Pressemitteilungen

 

Ricoh kündigt die GR DIGITAL IV an
Eine Digitalkamera mit verbesserter Schnappschussfähigkeit und optimierter Bildqualität mit Hybrid-AF-System und GR ENGINE IV

Tokio, Japan, 15. September 2011 — Ricoh Co., Ltd. (Präsident und CEO: Shiro Kondo) stellt heute die neue, kompakte Digitalkamera GR DIGITAL IV vor. Die Nachfolgerin der GR DIGITAL III bietet unter anderem verbesserte Voraussetzungen für die spontane Schnappschuss-Fotografie und eine optimierte Bildqualität.

Das Konzept der digitalen GR-Kameras wurde mit der Einführung des ersten Modells im Oktober 2005 realisiert. Die weitere Entwicklung führte zur GR DIGITAL III (August 2009), die mit dem GR-Objektiv 1,9/28 mm, dem Bildprozessor GR ENGINE III und dem hoch-lichtempfindlichen Bildsensor ein neues Maß an Bildqualität erreichte. In den zwei Jahren seit Erscheinen wurde sie von einem breiten Anwenderkreis einschließlich Profis und anspruchsvollen Amateurfotografen begeistert aufgenommen.

Die neue GR DIGITAL IV überragt durch den neuen Bildprozessor und das verfeinerte optische Filter das Vorgängermodell GR DIGITAL III und erzielt die beste Bildqualität in der Geschichte der GR-Serie.

Damit man möglichst keine Fotochance verpasst und immer schnappschussbereit ist, verfügt die Kamera über eine Bildstabilisierung (Sensor-Shift) und ein Hybrid-AF-System. Bei Letzterem beschleunigt ein von Ricoh selbst entwickelter externer AF-Sensor die automatische Scharfeinstellung. Der besonders leuchtstarke 3"-LCD-Monitor (VGA) mit ca. 1,23 Millionen Subpixel bietet eine bessere Sichtbarkeit in heller Umgebung. Praktisch ist ferner, dass die elektronische Ausrichthilfe nun auch die Kameraneigung in Aufnahmerichtung anzeigt. Die Dynamikbereich-Optimierung verhilft bei Gegenlichtobjekten und hohen Motivkontrasten zu Bildern, die der menschlichen Wahrnehmung sehr nahe kommen. Zur Erweiterung der fotografischen Möglichkeiten trägt auch die neue Intervall-Mehrfachbelichtungsfunktion bei, die Aufnahmen einer Timer-Serie zu einem Bild überlagert.

Das auf großen Anklang gestoßene Bereitstellen von Funktionserweiterungen per Firmware-Update wird Ricoh auch weiterhin fortführen.

Wichtige Features der neuen GR DIGITAL IV

  1. Verbesserte Autofokus-Geschwindigkeit und Scharfstellgenauigkeit durch das Hybrid-AF-System.
    • Die Kamera ist mit dem von Ricoh selbst entwickelten externen AF-Sensor ausgestattet, der über ein Maximum von 190 Messpunkten verfügt. Beim Hybrid-AF-System wird er mit dem konventionellen CCD-Kontrast-Autofokus kombiniert. Die Zeit für die automatische Scharfeinstellung verkürzt sich dadurch bis auf 0,2 Sekunden – also auf die Hälfte gegenüber der GR DIGITAL III.
      Ferner wurde durch die Verfeinerung der Algorithmen das Autofokus-Tempo bei Makro-Aufnahmen beschleunigt, bei denen nur der Kontrast-Autofokus tätig ist. Verglichen mit dem Vorgängermodell wurde die notwendige Zeitspanne bis auf die Hälfte reduziert.
    • Für die schnelle Schnappschuss-Auslösung mittels rasch durchgedrückten Auslösers liefert nun der externe AF-Sensor seine Abstandsdaten. Der gemessene Entfernungswert kann bei Bedarf auf dem LCD-Monitor angezeigt werden.
  2. Die Bildqualität wurde abermals gesteigert.
    • Durch Verfeinerungen am optischen Filter und Optimierung der Bildverarbeitung konnte gegenüber der Vorgängerkamera die SFR*-Charakteristik (Kontrastübertragung) verbessert werden.
    • Mit GR ENGINE IV, dem neuen Bildprozessor, konnte eine verbesserte Farbwiedergabe und Rauschreduzierung bei Aufnahmen mit hoher Empfindlichkeit erzielt werden.
    • Der Name Ricoh GR-Objektiv 1,9/28 mm steht für hohe Auflösung bei minimalen chromatischen Aberrationen und kaum wahrnehmbarer Verzeichnung. Der Bildprozessor GR ENGINE III erreicht eine weitergehende Rauschreduzierung unter Beibehaltung der hervorragenden Farb- und Tonwertwiedergabe. Der 10-Megapixel-CCD-Bildsensor der Größe 1/1,7 Zoll bringt seine hohe Lichtempfindlichkeit zur Geltung. Dank all dieser "Zutaten" erzielt die GR DIGITAL IV die beste Bildqualität in der Geschichte der Ricoh Modellserie GR DIGITAL.

      * SFR beschreibt (wie MTF) die Kontrast- oder Modulationsübertragung. Sie ist eine der Kennzeichen für die Auflösungseigenschaften einer Digitalkamera und umfasst die komplette Übertragungskette vom optischen System bis zur Bildverarbeitung.

  3. Erstmals Bildstabilisierung per Sensor-Shift in einer GR DIGITAL Kamera.
    • Mit dem Bildstabilisierungs-System kann die GR DIGITAL durch Ausgleichsbewegungen des Bildsensors Verwacklungsunschärfen entgegenwirken. Es lassen sich unter gleichen Bedingungen bis zu 3,2 EV-Stufen*(= 9,2x) längere Belichtungszeiten nutzen. Gemeinsam mit dem lichtstarken GR-Objektiv (1:1,9) bietet die Kamera noch bessere Voraussetzungen für das Fotografieren bei geringer Helligkeit.

      *Gemessen anhand der RICOH-Messmethoden.

  4. Neuer, sehr heller LCD-Monitor mit Funktion zur automatischen Helligkeitsanpassung.
    • Der neue 3"-LCD-Monitor (VGA) mit ca. 1,23 Millionen Leuchtpunkten, bei dem weiße Leuchtpunkte zu Rot/Grün/Blau hinzugefügt wurden, bietet eine bis zu 1,7-mal größere Helligkeit verglichen mit der GR DIGITAL III. Das sorgt für die hervorragende Erkennbarkeit des Monitorbildes insbesondere unter freiem Himmel.
    • Die Kamera besitzt nun die Fähigkeit, die Monitorbeleuchtung automatisch an die Motivhelligkeit anzupassen. Dies minimiert die bei wechselnden Bedingungen bisweilen auftretenden Sichtbarkeitsprobleme.
  5. Aufnahmefunktionen zur Erweiterung der fotografischen Entfaltungsmöglichkeiten sowie weiterentwickelte Motivfunktionen.
    • Die Funktion zur Optimierung des Dynamikbereichs minimiert ausgefressene Spitzlichter in hellen Bildbereichen und zugelaufene Schatten in dunklen Bildbereichen. Bei Gegenlicht und anderen Hochkontrast-Motiven, bei denen eine Belichtungskorrektur alleine nicht zum Ziel führt, kann die Kamera einzelne Bereiche korrigieren. So erhält der Fotograf Bilder, die seiner Motivwahrnehmung besser entsprechen.
    • Die Reihenautomatiken wurden erweitert. Zu den herkömmlichen Belichtungs- und Weißabgleichreihen kommen automatische Reihen für Kontrast und Dynamikbereich-Optimierung neu hinzu. Zusätzlich können Reihen aus drei Bildern mit verschiedenen Bildeinstellungen erstellt werden.
    • Die neue Intervall-Mehrfachbelichtung kombiniert nur die hellen Bildpunkte der in festen Zeitabständen aufgenommenen Fotos vom Nachthimmel. Daraus erzeugt die automatische Funktion einmalige Landschaftsbilder, auf denen die Sterne als Lichtspuren erscheinen.
    • Bei den Bildeinstellungen wurden zwei neue Effektfunktionen hinzugefügt: Diafilm und Bleach-Bypass. Der Bleach-Bypass-Effekt verringert die Farbsättigung bei gleichzeitiger Kontrasterhöhung. Diese und bereits bekannte Effekte wie Hochkontrast-Schwarzweiß und Cross-Entwicklung können in allen Belichtungsfunktionen (Auto/P/A/S/M) benutzt werden.
    • Hinzugekommen sind außerdem eine Mehrfachbelichtungsfunktion für die Verschmelzung von bis zu fünf Aufnahmen und die Langzeitbelichtung B und T.
  6. Die vorzügliche Handhabung wurde weiter perfektioniert.
    • Die elektronische Ausrichthilfe, die seit der GR DIGITAL II an Bord ist, wurde erweitert. Sie kann nicht nur die Neigung der Kamera nach links oder rechts feststellen, sondern auch in Aufnahmerichtung.
    • Für die Funktionstasten Fn1 und Fn2 lassen sich vier verschiedene Funktionskombinationen voreinstellen. Der Benutzer kann zwischen den vorgewählten Funktionen wählen, ohne in Menüs wechseln zu müssen. Dieser direkte Weg erlaubt den blitzschnellen Funktionswechsel, um auf bestimmte Situationen zu reagieren.
    • Bei der individuellen Kamerakonfiguration "My Settings" kann der Fotograf nun zwölf anstatt sechs Vorgaben-Sets abspeichern. Da sich die Vorgaben-Sets auch auf einer SD-Speicherkarte ablegen lassen, können Benutzer der GR DIGITAL IV sogar ihre Lieblingskonfigurationen untereinander austauschen.
    • Die Kamera unterstützt Eye-Fi-Karten – dies sind SD-Speicherkarten mit Wireless-LAN-Funktion. Damit lassen sich Fotos drahtlos auf einen Computer übertragen oder auf einen Foto-Sharing-Dienst hochladen. Wenn eine Eye-Fi-Karte verwendet wird, erscheint der Verbindungsstatus sowohl im Aufnahme- als auch im Wiedergabemodus.
  7. Neues optionales Zubehör.
    • Eine Handschlaufe aus echtem Leder für das komfortable Tragen der Kamera sowie ein Objektivdeckel aus Metall, der den Einschalter gegen versehentliche Betätigung sperrt, werden mit der Kamera als neues optionales Zubehör eingeführt.
  8. Mittels Firmware-Update die Kamerafunktionen erweitern.
    • Das Bereitstellen von Funktionserweiterungen, das bei den bisherigen GR DIGITAL Modellen hoch gelobt wurde, wird bei der GR DIGITAL IV fortgesetzt. Durch das Updaten der Firmware kommt der Kamerabenutzer in den Genuss der neuesten Features.

  9. <Individueller Anpassungsservice>

    Die erworbene GR DIGITAL IV kann je nach Benutzerwünschen angepasst werden.
    Griffaustauschservice
    Für eine kleine Gebühr können Sie den Griff austauschen. Zu den erhältlichen Optionen zählen ein Griff in Schwarz und in Holzfaserungs- und Lederdesign (alle aus synthetischem Kunstharz).

    *Diese Dienstleistung steht nur in manchen Regionen zur Verfügung mit begrenzter Anzahl für die Austauschgriffe.
    Informationen zum Lieferstart dieser Kampagne und zu den Ländern bzw. Regionen, in denen dieser Dienst zur Verfügung steht, werden auf der Ricoh-Website bekannt gegeben.

Optional erhältliches Zubehör:

Zubehör Modellbezeichnung
Gegenlichtblende und Adapter GH-2
Weitwinkelvorsatz GW-2 *2
Externes TTL-Blitzgerät GF-1
Externer Aufstecksucher GV-1
Externer Mini-Aufstecksucher GV-2
Auslösekabel CA-2 *1
Soft-Tasche GC-3
Soft-Tasche (für Kamera mit GV-2) GC-4
Trageriemen zum Umhängen (GR DIGITAL Logo) GS-1
Trageriemen zum Umhängen (RICOH Logo) ST-2
Netzteil AC-4c
Wiederaufladbarer Akku DB-65
Akku-Ladegerät BJ-6
Metall-Objektivdeckel(mit Einschaltsperre)  GL-1*1,3
Handschlaufe (Echtleder, mit GR Logo) GS-2*1
HDMI-Kabel HC-1
Folgendes Zubehör für die Kameras GR DIGITAL und GR DIGITAL II kann nicht verwendet werden: GH-1, GW-1, GT-1, GC-1 und GC-2.
  • *1Neues Zubehör.
  • *2Zur Verwendung des Weitwinkelvorsatzes wird das Set aus Gegenlichtblende und Adapter benötigt.
    Mit montiertem Weitwinkelvorsatz kann nur der CCD-Kontrast-Autofokus benutzt werden.
  • *3Mit aufgesetztem Metall-Objektivdeckel können die Taschen GC-3 und GC-4 nicht verwendet werden.
Lieferbar : Mitte Oktober 2011
Unverbindliche Preisempfehlung : 499 Euro

GR DIGITAL IVGR DIGITAL IV

Page Top

Select Your Language

Jump to Digital Camera top of the selected language.

Standardaufnahme

Hochwertige Digitalkamera-
aufnahmen stehen zum Download bereit.