Fototechnik  Abschnitt „Einzelmotive07 Fotos aus einer anderen Perspektive aufnehmen06 Himmelsfotografien von beeindruckender Schönheit05 Enjoy photography on a golf course04 Taking pictures of dishes so that they look delicious, Part 203 Taking snapshots on streets02 Taking pictures of dishes so that they look delicious, Part 101 World Heritage sites photographed in a fantastic atmosphere
Fototechnik  Abschnitt „Einzelmotive" 07 Das einfache Ändern des Kamerawinkels kann einem Foto schon das gewisse Extra geben. Versuchen Sie Fotos aus Ihrem eigenen Blickwinkel aufzunehmen, anstatt es der Kamera zu überlassen.

Technik für Fortgeschrittene 2

Filter

Verwendung eines Polfilters.

Da Filmkameras Tageslichtfilme verwenden, mussten Farbkonversionsfilter zum Einsatz kommen, um Farben entsprechend den Änderungen in der Farbtemperatur korrekt wiederzugeben. Filter waren deshalb eine Notwendigkeit. Bei Digitalkameras kann die Farbtemperatur einfach über die Wahl des Weißabgleichs angepasst werden, und deshalb verringerte sich der Einsatz von Filtern dramatisch. Nichtsdestotrotz kann ein Polfilter, der keinen Einfluss auf die Farbgebung nimmt, als Alltagsfilter verwendet werden und den Aufnahmen von Digitalkameras ein gewisses Extra verleihen.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO100 ●1/320 s ●Blende 3.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: A ●WA Auto ●Polfilter

Ein Polfilter kann den Farbkontrast in einem blauen Himmel erhöhen, ohne die Farbgebung des Motivs zu beeinflussen. Können Sie sehen, wie das Blau des Himmels in der rechten oberen Ecke des Fotos dunkler erscheint als auf der linken Seite?

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/1230 s ●Blende 3.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: A ●WA Auto

Ein Merkmal von Polfiltern besteht darin, dass er Spiegelungen auf Wasseroberflächen oder Fensterscheiben erheblich reduzieren kann. Natürlich kann er auch auf dem Boden oder Asphalt reflektierende Lichter vermindern, so dass Sie einem Foto einen nasses Eindruck geben können, selbst wenn es an einem Tag mit heiterem Wetter aufgenommen wurde.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/760 s ●Blende 4.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: A ●WA Auto ●Polfilter

Mithilfe dieser Effekte erhöhte ich das Blau des Himmels und reduzierte die Lichtspiegelung auf der Oberfläche des Meeres. Obwohl beide Fotos am selben Ort entstanden, vermitteln sie jeweils einen sehr unterschiedlichen Eindruck.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/620 s ●Blende 4.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Der Himmel und die Blätter des Baumes spiegeln sich in diesem kleinen Swimmingpool und erzeugen einen kühlen Eindruck. Da die sich spiegelnden Blätter dem Foto einen gewissen Charme hinzufügen, müssen sie nicht herausgeschnitten werden.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/153 s ●Blende 1.9 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto ●Polfilter

Obwohl ich für die Aufnahme einen Polfilter verwendete, kann man noch immer eine leichte Spiegelung im unteren Bereich des Swimmingpools erkennen, was dem Foto einen glatten Anstrich verleiht.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/200 s ●Blende 2.8 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Die Spiegelung ist in diesem Fenster mit seiner merkwürdigen Form eindeutig zu erkennen. Das Motiv wirkt sehr real. Wenn man nur lang genug auf einige Details des Fotos starrt, kann man genau erkennen wo und wann es aufgenommen wurde.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/160 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto ●Polfilter

Wird das Motiv mit einem Polfilter aufgenommen, erscheint die Spiegelung des Himmels unterbelichtet und verleiht dem Foto einen schwermütigen Ausdruck.

Weißabgleich

Im Zeitalter der Filmkameras war die Farbtemperatur ein Aspekt, der mich beim Aufnehmen von Fotos immer verunsicherte. Da Umkehrfilme, d. h. Diafilme (welche über einen schmalen Breitenbereich verfügen) zum Einsatz kamen, beeinflussten Änderungen der Farbtemperatur sofort das Foto. Zusätzlich, wenn die fotografische Emulsion instabil war, notierte ich sorgfältig den Korrekturwert (1/3 Magentakorrektur) des Films, der mir vom Fotolabor mitgeteilt wurde und verwendete einen Gelatine-Filter, um eine angemessene Korrektur während der Fotoaufnahme sicherzustellen. Ich war überrascht, als ich herausfand, dass Digitalkameras den Weißabgleich (und nicht die Farbtemperatur) intern anpassen können. Basierend auf meiner Erfahrung verwende ich, außer bei Aufnahmen mit gemischten Lichtquellen, normalerweise die 5300K-Einstellung „im Freien“, die ich auch bei Aufnahmen mit einer Filmkamera verwendet hätte. Diesmal verwendete ich anstatt eines Filters den normalen Weißabgleich.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/80 s ●Blende 1.9 ●EV0.7 ●Weißabgleich: Glühlampenlicht ●A Auto

Dieses Porträt einer Frau mit einem abweisenden Gesichtsausdruck befand sich in einer blauen Tür. Ich hätte dieses Foto mit dem Weißabgleich „im Freien“ aufnehmen können, aber ich entschied mich, die blauen Töne durch Auswahl von „Glühlampenlicht“ zu betonen.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/500 s ●Blende 5.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: Auto ●A Auto

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/500 s ●Blende 5.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/500 s ●Blende 5.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: Wolkig ●A Auto

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/500 s ●Blende 5.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: Glühlampenlicht ●A Auto

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO100 ●1/500 s ●Blende 5.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: Neonlicht ●A Auto

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/500 s ●Blende 5.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: Auto ●A Auto

Diese Aufnahme entstand mit dem automatischen Weißabgleich. Die Farbtemperatur wurde wunderbar angepasst, aber irgendwie fehlt dem Foto etwas und es wirkt leicht fade.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/1500 s ●Blende 7.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Deshalb nahm ich eine weitere Aufnahme mit der Weißabgleichseinstellung für Sonnenlicht auf. Das Foto erhielt dadurch einen warmen Glanz und gab die Rotfärbung des Glühlampenlichts wieder.

Hohe Empfindlichkeit / Manueller Fokus / Belichtungskorrektur

Schnappschüsse bei Nacht mit hoher ISO-Empfindlichkeit aufnehmen.

Bis vor wenigen Jahren zögerte ich die ISO-Empfindlichkeit zu erhöhen, da dies meist zu einem Bildrauschen in den Aufnahmen führte. Doch die Entwicklung der aktuellen Digitalkameras ist so erstaunlich und die Auflösung von Fotos mit hoher ISO-Empfindlichkeit hat sich so verbessert, dass man heute fast keinen Unterschied mehr erkennt zwischen Fotos, die mit einer niedrigen und mit einer hohen Empfindlichkeit von bis zu ISO3200 aufgenommen wurden. Und so griff ich mir meine GXR-Kamera mit angebrachter 50mm-Makroeinheit und ging in die Stadt, um Schnappschüsse bei Nacht aufzunehmen.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/100 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Die Farben der Beleuchtungen bei Nacht sind wirklich wunderschön. Die Schönheit dieses Motivs lässt sich jedoch nicht durch einfaches Abbilden erzielen.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/125 s ●Blende 2.8 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Mithilfe meiner GXR mit angebrachter 50mm-Makroeinheit konnte ich die Schönheit der Beleuchtungen hervorheben, in dem ich den Fokus manuell auf den Vordergrund stellte, so dass die Lichtquellen verschwommen und zu Punkten reduziert wurden.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/125 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Ich war von der Leistung der GR 50mm-Makroeinheit sehr überrascht, denn selbst bei minimalen Lichtverhältnissen konnte ich die am Straßenrand unter einer Leitplanke wachsende Pflanze realistisch und mit einer natürlichen Auflösung ablichten.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/60 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Als ich durch den externen Sucher VF-2 blickte und langsam den Fokusring dreht, drängte sich mir die kristallklare Reflexion des sich in einer Pfütze spiegelnden Straßenlichts förmlich auf. Der Moment, in dem ich sah, dass das Bild erfolgreich aufgenommen wurde, ist der beste Moment bei Aufnahmen mit dem manuellen Fokus.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/10 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Während ich auf die vier Ecken des Suchers blickte und die Stromleitung zu meiner rechten Seite ließ, löste ich langsam den Auslöser. Ich war mit der hohen Auflösung zufrieden und vergaß dabei fast, dass die ISO-Empfindlichkeit 3200 gewählt war.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/13 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Schnappschüsse bei Nacht könnten möglicherweise bald zu den normalen Alltagsaufnahmen zählen, wenn es gelingt den scharfen Kontrast so wiederzugeben, dass die ISO-Einstellung von 3200 nicht mehr offensichtlich ist.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/25 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Ich sah die Lichter des Wohnblocks durch die Büsche neben dem Fußweg und fokussierte auf die Büsche, während ich den Hintergrund ebenfalls im Bildausschnitt beließ. Das Ergebnis ist ein Foto, in dem die lebhaften Büsche übersät von einem Meer aus verschwommenen Lichtern wiedergegeben werden.

Foto

Aufgenommen mit: GXR+RICOH LENS P10 28-300mm ●ISO3200 ●1/125 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Vor diesem Antiquitätengeschäft hatte ich schon öfters fotografiert, doch das war das erste Mal, dass ich meine GXR mit angebrachter 50mm-Makroeinheit auf ISO 3200 stellte. Schnappschüsse bei Nacht sollten nur mit dieser Kombination aufgenommen werden, dachte ich mir.

Schnappschüsse bei Tag mit erhöhter Empfindlichkeit und übersteigerter Belichtungskorrektur aufnehmen.

Die Aufnahme eines sogenannten High-Key-Bilds, in dem Zeichnungsdetails verloren gehen, erfordert einen gewissen Mut. Aber falls Sie sich dieser Herausforderung stellen, werden Sie danach bald so süchtig sein, wie dem Aufnehmen von Schnappschüssen bei Nacht mit erhöhter Empfindlichkeit. Durch das manuelle Einstellen der Empfindlichkeit, des High-Keys und dem Weißabgleich konnte ich meine Fotos auf ein wesentlich höheres künstlerisches Niveau heben.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO1600 ●1/870 s ●Blende 3.2 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Wenn Sie die Belichtung um +2 EV korrigieren, was dazu führt, dass selbst die Gesichtskonturen überbelichtet werden, Glühlampenlicht als Weißabgleich mit ISO1600 wählen, erhalten Sie unabhängig vom Motiv ein mehr als außergewöhnliches Foto.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO1600 ●1/60 s ●Blende 9.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Obwohl das Ergebnis dieses Fotos nicht sehr innovativ war, vermittelte es dennoch eine gewisse Ausstrahlung und das farblose, verwaschene Gefühl erinnerte mich an längst vergessene Momente.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO1600 ●1/740 s ●Blende 8.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Geschehnisse unseres Alltags, die sich niemals wiederholen, werden von der Kamera eingefangen und bleiben uns als Andenken erhalten. Für solche gewöhnlichen jedoch realistischen Erinnerungen eignen sich High-Key-Bilder ausgezeichnet.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO1600 ●1/217 s ●Blende 2.5 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto

Dies war das erste Mal, dass ich meine Digitalkamera auf eine sehr hohe Empfindlichkeit setzte, die Belichtung mit +2 EV korrigierte und einen manuellen Weißabgleich wählte. Überraschenderweise spiegelte das Ergebnis den Kern des Motivs wieder. Scheuen Sie sich nicht vor neuen Einstellungen.

Foto

Aufgenommen mit: GR DIGITAL III ●ISO1600 ●1/440 s ●Blende 4.2 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●A Auto ●Bildeinstellung: Schwarzweiß

Eine hohe Empfindlichkeit und übersteigerte Belichtungskorrektur wirken sich selbst bei Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus. Da ich mich schon seit einer Weile für Schwarz-Weiß-Aufnahmen mit Digitalkameras begeistere, finde ich diese Kombination entsprechend reizvoll.

Aufhellblitz

Der Aufhellblitz eignet sich besonders gut für Fotos von Pflanzen.

Die Verwendung eines Aufhellblitzes erscheint heutzutage leicht absurd, den der Trend dieser Tage geht hin zu Aufnahmen mit natürlichem Umgebungslicht und so wenig wie möglichen Blitzlichteinsatz. Viele von Ihnen denken möglicherweise, dass ein Aufhellblitz ein Hilfslicht ist, welches zum Beispiel bei der Aufnahmen von Personen mit Gegenlicht an einem sonnigen Tag zum Einsatz kommt. Wie würde ein mit Blitzlicht synchronisiertes Foto bei hellem Tageslicht aussehen? Mithilfe von Pflanzen und anderen Objekten möchte ich versuchen herauszufinden, für was ein Aufhellblitz tatsächlich nützt.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/1620 s ●Blende 7.0 ●EV-2.0 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto ●Blitzkorrektur -1

Ich lief an einem drückend heißen Tag eine Einkaufspassage in Setagaya, Tokio, entlang, als diese Blume meine Aufmerksamkeit an sich zog. Da ich meine schon getesteten Daten auf der CX3 (unter „Meine Einstellungen“) gespeicherte hatte, wechselte ich sofort die Einstellung und nahm ein Foto mit dem Aufhellblitz auf. Das Ergebnis ist genau wie erwartet mit einer perfekten Farbgebung und Belichtung.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/2000 s ●Blende 7.0 ●EV-2.0 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto ●Blitzkorrektur -1

Die Umrisse in diesem Foto sind mithilfe des Aufhellblitzes überhöht und die Pflanze scheint in den Himmel aufzusteigen, wie in einer Filmkulisse. Aufgrund des Blitzes ist kein Bereich undeutlich und das Foto ist sehr scharf.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/1740 s ●Blende 7.0 ●EV-2.0 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto ●Blitzkorrektur -1

Sie wären wahrscheinlich an dieser langen Pflanze voller Leben, die an einer Parkplatzecke in einer Wohngegend wuchs, ohne sie auch nur eines Blickes zu würdigen, vorbeigelaufen. Nicht jedoch ich. Ich fühlte mich von der Pflanze angezogen und ging näher, um ein Bild aufzunehmen.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/1870 s ●Blende 7.0 ●EV-2.0 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto ●Blitzkorrektur -1 ●Blitzentladungskorrektur -1

Ich speicherte diese Einstellungen, die ich speziell für den Einsatz des Aufhellblitzes bei Pflanzen kreiert habe, in der CX3 unter „Meine Einstellungen“. Meiner Ansicht nach eignen sie sich am Besten für Fotos mit Aufhellblitz. Warum nehmen Sie nicht ein paar Fotos mit diesen Einstellungen auf, um zu sehen, welche Ergebnisse sie Ihnen liefern könnten?

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/500 s ●Blende 7.0 ●EV-2.0 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto ●Blitzkorrektur: -1

Der Einsatz des Aufhellblitzes bei Pflanzen ist sehr reizvoll und es ist nicht übertrieben zu sagen, dass uns dieses magische Licht sofort in eine andere Welt versetzt.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO100 ●1/660 s ●Blende 7.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto

An einem wolkigen Tag nahm ich bei Einbruch der Abenddämmerung ein Foto dieser Straßenschilder auf, an denen ich zufälligerweise vorbeilief. Das Ergebnis war kontrastarm und flach.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/760 s ●Blende 7.0 ●EV-1.0 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto ●Blitzkorrektur -1

Ich nahm dann eine weitere Aufnahme mit einer um -1 EV schwächeren Belichtungskorrektur als meiner benutzerdefinierten Aufhellblitzeinstellungen auf. Der Hintergrund hatte dieselbe Helligkeit und nur die Straßenschilder hoben sich jetzt ab.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/1620 s ●Blende 7.0 ●EV-2.0 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto ●Blitzkorrektur -1

Schlussendlich kombinierte ich die unter „Meine Einstellungen“ in der Kamera gespeicherten Einstellungen und nahm ein weiteres Foto auf. Das verringerte die Blende um 1 für den Hintergrund und erzeugte einen quasi Nachtaufnahmeeffekt.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/440 s ●Blende 7.0 ●EV-0.3 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto

Ich nahm ein Foto dieses auf einer Straße parkenden Motorrads auf. Der Ergebnis was ziemlich gewöhnlich und irgendwie mochte ich es nicht.

Foto

Aufgenommen mit: CX3 ●ISO80 ●1/1000 s ●Blende 7.0 ●EV-2.0 ●Weißabgleich: im Freien ●WA Auto ●Blitzkorrektur -1

Bei der nächsten Aufnahme verwendete ich den Aufhellblitz, der sich im Scheinwerfer widerspiegelte und das Foto sah relativ natürlich aus. Ich denke, dies ist ein perfektes Beispiel in dem das Motiv und der Synchronisierungsblitz exzellent zusammenarbeiten, und Funken auslösen.


Zurück zum INHALTSVERZEICHNIS Zur Technik für Einsteiger Zur Technik für Fortgeschrittene 1

PAGE TOP