Fotografische Techniken Teil Tiere : Haustiere (Hunde und Katzen)

3 Was ist bei Innenaufnahmen zu beachten

Aufnahmen bei GegenlichtGruppenfotos
Belichtungskorrektur: +0.3Belichtungskorrektur: +1.3

Aufnahmen bei Gegenlicht

Wenn Sie sich tagsüber in einem Zimmer aufhalten, ist es ideal Fotos mit Frontbeleuchtung aufzunehmen, indem sich der Fotograf mit dem Rücken zum Fenster stellt. Wenn Sie jedoch Hunde und Katzen in ihren natürlichen Positionen abbilden möchten, lässt sich Gegenlicht manchmal nicht vermeiden. Verwenden Sie in diesem Fall eine Korrektur in positiver Richtung, d.h. Überbelichtung. Dadurch können Sie das flauschige Fell Ihres Haustiers im Foto erkennen. Versuchen Sie es einfach.

* Die gleiche Aufnahme entstand mit mehrfachen
  Belichtungsmessungen.
* Entnehmen Sie Details zu Frontbeleuchtung und
  Gegenlicht der folgenden Website:
  http://www.ricoh.com/r_dc/de/photostyle/take/landscape/

Belichtungskorrektur: +0.3Belichtungskorrektur: +1.3Nebeneinander anzeigen

Beinahe, aber nicht ganzKeine Überlappung, alle drei Hunde schauen in die Kamera

Gruppenfotos

Bei Gruppenaufnahmen von Katzen oder Hunden ist es für den Fotografen wichtig, eine geeignete Position zu wählen und schnell auszulösen. Achten Sie auf die Farben und sich überschneidende Körper. Damit die Hunde in die Kamera sehen, sollte sich jemand - auf dessen Befehle die Hunde hören - hinter die Kamera stellen. In diesem Fall sollte die Person, die für die Aufmerksamkeit der Hunde zuständig ist, mithilfe des LCD-Monitors überprüfen, ob die Hunde in die Kamera sehen und die Position ihrer Köpfe und Körper entsprechend anpassen.

Beinahe, aber nicht ganzKeine Überlappung, alle drei Hunde schauen in die KameraNebeneinander anzeigen: Recommend
Aufnahmen bei GegenlichtGruppenfotos

PAGE TOP