Labor Nr.5: Verwendung der Modi "Motivautomatik" und "Haustier"

Erstens: Verwendung des Modus "Motivautomatik"

Der Modus Motivautomatik (=S-AUTO) bietet optimale Einstellungen für Ihre Aufnahme durch motivabhängige automatische Umschaltung des Aufnahmemodus. Ändern sich die Einstellungen wirklich? Ich machte ein paar Experimente, um dies herauszufinden.


Foto

Foto

Foto
Verwendete Kamera: CX3 ●1/1230sec ●ISO80 ●Blitz:AUTO

Foto
Verwendete Kamera: CX3 ●1/4sec ●ISO734 ●Blitz:AUTO(slow synchro)

Foto

Je nach Motiv schaltet die Kamera automatisch in den Portrait-, Makro-, Landschafts-, Sport-, Nachtporträt- oder Nacht-Modus, so dass Sie das jeweilige Motiv automatisch mit den richtigen Einstellungen aufnehmen. Eine weitere komfortable Funktion ist, dass die Rauschunterdrückung (Nr.04) bei allen Motiven automatisch funktioniert. Besonders bei hochempfindlichen Nachtaufnahmen ist die Rauschunterdrückung sehr effektiv, um wunderschöne rauscharme Fotos zu bekommen. Ich machte die Erfahrung, dass die Motivautomatik sehr einfach zu handhaben ist und das manuelle Umschalten der Aufnahmemodi für verschiedene Motive überflüssig macht.

Detaillierte Bedienungsanweisungen siehe weiter unten.


Verwendung des Modus Motivautomatik

Im automatischen Motivprogramm wählt die Kamera automatisch das optimale Motivprogramm.
Die folgenden Motivprogramme können ausgewählt werden.

Das Symbol des gewählten Motivprogramms wird auf dem Bildschirm angezeigt. Bei gewähltem Makromodus wird oben links in der Bildanzeige ein Symbol angezeigt.

[Hinweis]
Wenn die Kamera keine Szene auswählen kann, werden Fokus, Belichtung und Weißabgleich jeweils auf Multi AF, Multi AE und Multi-Bild Auto gestellt.



Erstens: Verwendung des Modus "Motivautomatik" Zweitens: Verwendung des Modus "Haustier" Bericht an den Laborleiter


PAGE TOP