Labor Nr.04: Versuch mit der Rauschreduzierungsfunktion der CX3

Bericht an den Laborleiter

Das Ergebnis unseres aktuellen Versuchs hat gezeigt, dass wir durch das Verwenden der Rauschreduzierungsfunktion Bilder mit kontrolliertem Bildrauschen aufnehmen können.
Wenn wir Lust bekommen, ein Foto zu machen, ist es in Innenräumen oft unerwartet dunkel. Und trotzdem möchten wir, wenn wir den natürlichen Ausdruck von Freunden, Kindern oder Haustieren aufnehmen wollen, lieber ohne Blitz fotografieren. In solchen Innenraumsituationen oder bei Nachtaufnahmen, bei denen wir kein Stativ haben, müssen wir eine hohe Empfindlichkeit einstellen, um die Verschlusszeit kurz zu halten.
Die Rauschreduzierung war in Situationen, in denen wir hohe Empfindlichkeiten verwenden, bei denen leicht Bildrauschen entsteht, extrem wirkungsvoll.
Außerdem ist es praktisch, dass wir passend zum ISO-Wert und zum Motiv unter den 4 Optionen [Schwach], [Stark], [MAX] oder [Auto] wählen können.
Machen auch Sie sich mit der Rauschreduzierung vertraut und probieren Sie das Fotografieren in Situationen aus, in denen Sie bisher aufgeben mussten.

Bis zum nächsten Mal!


Text und Fotos: Nao Nishitsuji


Erstens: Wir sehen uns den Effekt der Rauschreduzierung an. Zweitens: Versuch in Innenräumen Drittens: Versuch im Freien

Bericht an den Laborleiter


PAGE TOP