Labor Nr.04: Versuch mit der Rauschreduzierungsfunktion der CX3

Erstens: Wir sehen uns den Effekt der Rauschreduzierung an.

In die CX3 ist die Funktion “Rauschreduzierung” eingebaut. Wie stark kann man das Bildrauschen durch Verwenden dieser Funktion kontrollieren, und in welcher Situation setzt man sie effektiv ein? Wir haben es getestet.


Beziehung zwischen ISO und Bildrauschen

Die CX3 verfügt über die ISO-Empfindlichkeiten 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200 und Auto. Ein Blick auf die Fotos unten zeigt, dass wir uns beim Hochsetzen der ISO-Empfindlichkeit auf hohe Werte im Austausch gegen kürzere Verschlusszeiten die Nachteile eines verstärkten Bildrauschens und einer Verschlechterung der Farbwiedergabe einhandeln.
Wenn wir aber die Rauschreduzierung einsetzen, zeigt sich, dass bei hohen ISO-Empfindlichkeiten mit starkem Bildrauschen genau dieses Rauschen unterdrückt wird und wir ein ebenmäßiges Bild erhalten (Foto 2). Die Rauschreduzierungsfunktion erweist sich also besonders bei hohen Empfindlichkeiten als praktisch.


Foto 1,2

Unterschiedliche Rauschreduzierungsleistung


Für die Leistung der Rauschreduzierung in der CX3 lassen sich die 4 Optionen [Schwach], [Stark], [MAX] und [Auto] auswählen.
Wir haben die hohe, für ein Bildrauschen prädestinierte ISO-Empfindlichkeit 3200 eingestellt und die verschiedenen Leistungsoptionen getestet.


Foto 3
Verwendete Kamera: CX3 ●1/36sec ●F5,4 ●EV-0,3

Der Vergleich der Fotos zeigt, dass das Bildrauschen immer schwächer und das Bild immer ebenmäßiger wird, je stärker die eingestellte Leistung war. Allerdings geht mit einer steigenden Leistung auch eine längere Aufnahmezeit einher.

Eine detaillierte Anleitung zur Einstellung finden Sie unten.


Bedienschritte im Aufnahme-Menü (Rauschreduzierung)

Drücken Sie die MENU-Taste im Aufnahmemodus, um das Aufnahme-Menü anzuzeigen. Im Aufnahme-Menü können Sie die Kameraeinstellungen zur Aufnahme von Bildern verändern.



1
Drücken Sie im Aufnahmemodus die MENU-Taste.
- Das Aufnahme-Menü wird angezeigt.
- Wenn Sie im Motivprogramm oder im Serien-Modus sind, drücken Sie die ADJ./OK-Taste nach links, um die Registerkarte [MODE] auszuwählen. Danach drücken Sie einmal nach unten, um das Aufnahme-Menü anzuzeigen.




2
Drücken Sie die ADJ./OK-Taste nach oben und unten, um den gewünschten Menüpunkt (Rauschreduzierung) auszuwählen.
- Wenn zu diesem Zeitpunkt die DISP.-Taste gedrückt wird, wechselt der Cursor zur Registerkarte des Aufnahme-Menüs.
- Drücken Sie die ADJ./OK-Taste am untersten Menüpunkt nach unten, um zum nächsten Bildschirm zu gelangen.




3
Drücken Sie die ADJ./OK-Taste nach links.
- Die Optionen für den Menüpunkt werden angezeigt.




4
Drücken Sie die ADJ./OK-Taste nach oben und unten und wählen Sie die gewünschte Option.

5
Drücken Sie die ADJ./OK-Taste.
- Die Einstellung wird bestätigt, das Aufnahme-Menü wird ausgeblendet, und die Kamera ist wieder aufnahmebereit.
- Drücken Sie die ADJ-/OK-Taste, um die Einstellung zu bestätigen und zu dem in Schritt 2 angezeigten Bildschirm zurückzukehren.


- Sie können das Ausmaß der Rauschreduzierung mit Aus, Auto, Schwach, Stark und MAX einstellen.
- Je nach gewählter Option dauert die Aufzeichnung der Bilder unterschiedlich lang.




Erstens: Wir sehen uns den Effekt der Rauschreduzierung an. Zweitens: Versuch in Innenräumen Drittens: Versuch im Freien

Bericht an den Laborleiter


PAGE TOP