Jurv
Ryo Ohwada

Ryo Ohwada

Ryo Ohwada graduierte an der Tokyo Polytechnic University Graduate School of Arts mit dem Abschluss eines Masters Degree in Media Art Studies. Seitdem seine Werke 2005 an der Ausstellung “50 Photographers of Tomorrow” im Schweizer Musée de l'Elysée teilnahmen, wurden seine Fotos in verschiedenen Galerien und auf Kunstausstellungen in und außerhalb Japans ausgestellt. Er stellt Fotokunst für Zeitschriften, Werbung, CD-Hüllen etc. her. Er veröffentlichte mehrere Bücher, u.a. prism (Seigensha) und Notes on Photography (Libro Arte Publishing).

Kommentare

Das zentrale Motto für die eingereichten Bilder war "aus einem neuen Blickwinkel" und ich muss gestehen, dass auch ich, als Betrachter, eine Entdeckung gemacht habe. Ich habe entdeckt, dass wir durch die Betrachtung von Dingen auf eine andere Art, aus einem leicht geänderten Winkel und die neue Wahrnehmung alltäglicher Dinge auch einen Eindruck in die Geschichte und den Alltag der Fotografen selbst bekommen. Es ist sehr schwierig, die Fotografen insgesamt zu verallgemeinern, aber ein immer wiederkehrender Eindruck war für mich, dass viele Bilder sehr sorgfältig aufgenommen wurden. Die Abwägung der fotografischen Elemente, wie Einstellungen, Bildaufbau und Belichtung konnte man in den Fotografien in selbst erkennen und ich konnte ahnen, was sie veranlasst hat, auf den Auslöser zu drücken. Ich habe auch die Momentaufnahmen genossen, die einfach aus der Freude am Fotografieren entstanden sind. Dieses Jahr erhielten wir viele Eingaben aus dem Ausland und durch sie konnte ich auch den Alltag von Personen rund um die Welt kennenlernen. In diesen Momenten habe ich erkannt, dass ein sehr wichtiger Aspekt der Fotografie die Dokumentation durch den Fotografen ist.

close