GR DIGITAL III

Feature 2: Schnelle Reaktion

Ausgeklügelte Lösungen für schnelle Schnappschüsse. Die GR weiß, auf was es ankommt.

4 s · Blende 5,6 · ISO 100 · EV -0,3 · volles Format, unverändert
4 s · Blende 5,6 · ISO 100 · EV -0,3 · volles Format, unverändert

Schneller Autofokus bei schwachem Licht

Die zügige automatische Scharfeinstellung ist selbst bei geringer Helligkeit möglich, wo die Kontrasterkennung schwieriger und ein Autofokus generell langsamer ist.

Reaktionsschneller Schnappschuss mit Durchdrücken des Auslösers

Mit dieser Funktion für schnelle Auslöse-Reaktion arbeitet der Autofokus beim teilweisen Drücken des Auslösers wie üblich, hingegen entsteht das Foto beim Durchdrücken in einem Zug mit der voreingestellten Fokussier-Entfernung (1 m/2,5 m/5 m/∞). Diese Distanz lässt sich leicht ändern. Beim sofortigen Auslöser-Durchdrücken geht keine Foto-Chance verloren.

  • *Die Funktion kann ein- und ausgeschaltet werden und ist nur bei Multi-AF und Spot-AF möglich.
  • *Die Scharfstellentfernung lässt sich durch Drehen des Einstellrads bei gleichzeitigem Drücken der Taste verändern.

Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen.
Automatische Vorfokussierung

Selbst wenn der Auslöser nicht halb gedrückt wird, folgt die Scharfeinstellung den Objektbewegungen. Die Vorfokussierung verkürzt somit die Zeit für die endgültige Scharfeinstellung.

  • *Die Funktion kann ein- und ausgeschaltet werden und ist nur bei Multi-AF und Spot-AF möglich.
  • *Bei eingeschalteter Funktion wird mehr Strom verbraucht.

Fortschritt bei RAW: Serienaufnahme und hohe Schreibgeschwindigkeit.

Durch das Vergrößern des Pufferspeichers sind bis zu fünf RAW-Bilder in Serie möglich. Dies verbessert die Möglichkeiten für Belichtungsreihen und die Action-Fotografie. Das Schreiben der RAW-Dateien auf die Speicherkarte wurde ebenfalls beschleunigt (unter 3 s pro Bild).

  • *Mit abgeschalteter Rauschreduzierung. Ist diese auf "schwach" oder "stark" eingestellt, liegt das Maximum bei vier Bildern.

Gestaltungsfreiheit bei Bildausschnitt und Belichtung.
Verschiebbare Ziele für Autofokus und Belichtung.

Scharfeinstellung und Belichtung lassen sich auf bestimmte Punkte im Bild beziehen. Die Zielfelder für Autofokus und Belichtungsmessung können gemeinsam oder getrennt verschoben werden, um Schärfe und Belichtung sozusagen per "Spotmessung" festzulegen. Dies vergrößert die gestalterischen Möglichkeiten besonders bei Stativaufnahmen, bei der die übliche Belichtungs-/Schärfe-Speicherung durch vorübergehendes Verändern des Bildausschnitts schlecht anwendbar ist. Gerade Makrofotos mit ihrer geringen Schärfentiefe profitieren davon.

Nach oben

Sprache wählen

Zur ersten Seite für Digitalkameras in der gewünschten Sprache wechseln

Support

PDF-Broschüre GR DIGITAL III