Inside Story

Der LCD-Monitor vereinfacht es, die vielfältigen Funktionen der CX1 zu nutzen

Mayu Takano
„„Mein Augenmerk lag auf der
Benutzerfreundlichkeit.” (Mayu Takano)

Durch die Ausstattung mit einem hochauflösenden VGA-Display (920.000 Anzeigepunkte) erfuhr auch der große LCD-Monitor der CX1 eine Verbesserung. „Da sich aufgrund der höheren Monitor-Auflösung mehr Informationen anzeigen lassen, mussten wir uns überlegen, wie wir das bestmöglich ausnutzen können”, sagt Mayu Takano, verantwortlich für das Design der Anzeigen. Das Ziel bestand darin, durch Überdenken der Bedienschritte und des Layouts die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

„Wir dachten über die einfache Handhabung der CX1 sowohl beim Aufnehmen als auch bei der Wiedergabe nach und strebten an, dass alle passenden Informationen auf einen Blick deutlich erkennbar sind”, berichtet Takano. Neben den Hilfe-Bildschirmen und Funktionserklärungen gibt es auch eine Funktion, bei der die Aufnahme-Informationsanzeigen in einem Rahmen um die eigentliche Bildfläche liegen, um die Bildgestaltung nicht zu stören. „Nur sehr wenige Leute nehmen das Kamerahandbuch zum Fotografieren mit. Die CX1 hat solch eine große Auswahl an Funktionen, dass es schwierig sein dürfte, sich an die Bedeutung und die Verwendung jeder Funktion zu erinnern. Daher bieten wir Zugang zu einer Erläuterung der gewählten Funktion und auch die Möglichkeit nach Hilfethemen zu suchen”, erklärt Takano.

Verbesserte Einheitlichkeit im Design/Aufnahme-Informationen außerhalb des Bildes

Mehr Überblick bei der Miniaturbildanzeige

Die hochauflösende Monitoranzeige mit 920.000 Punkten ermöglichte die Realisierung einer „micro-thumbnail”-Wiedergabe mit 81 Miniaturansichten auf einen Blick. Laut Takano „bedeutet diese Wiedergabefunktion eine große Erleichterung beim Durchsuchen großer Bildermengen und das schnelle Finden der gesuchten Aufnahme.”

Wiedergabe von 81 Miniaturbildern/Anzeige der am Tag aufgenommenen Bildzahl

„Als wir unsere Ideen für komfortablere Anzeigen zusammen hatten, schlugen wir sie sofort der Planungs- und Entwicklungsabteilung vor”, berichtet Takano. Beim Ausschalten der Kamera erscheint auf dem Monitor für einen Moment die Anzahl der am jeweiligen Tag aufgenommenen Bilder, was ebenfalls von den Mitarbeitern vorgeschlagen wurde, die sich mit dem Anzeige-Design befassen.

Einfach zu halten, einfach zu benutzen

Kimiharu Yanagisawa
„„Die CX1 kombiniert die klare
Formgestaltung mit ausgezeichneter
Handhabung und hohem Nutzwert.”
(Kimiharu Yanagisawa)

Es war die Aufgabe von Kimiharu Yanagisawa, den Konzepten Gestalt zu geben und die Ziele für die Designer zu definieren. Er war verantwortlich für die Gesamtgestaltung der CX1 einschließlich des inneren und äußeren Aufbaus und der Platzierung der Bedienungselemente. „Ich wollte der CX1 eine klare Form verleihen. Für das bequemere Halten setzten wir auf der Rückseite eine gummierte Fläche ein. Außerdem veränderten wir die Position der Adjust/OK-Taste”, erläutert Yanagisawa.

„Für schnelle, spontane Schnappschüsse ist es wichtig, die Kamera immer bei sich zu tragen. Ich wollte ein Gehäuse entwerfen, das den Vorteil der Mobilität einer Kompaktkamera voll ausspielt”, sagt Yanagisawa. „Gleichzeitig legten wir großen Wert auf die zweckdienliche Anordnung der Tasten, um Bedienungsfehler zu verhindern.

Digitalkamera CX1
Digitalkamera CX1

Das Fazit von Takeuchi lautet: „Die CX1 ist eine Digitalkamera mit gesteigerter Geschwindigkeit und verbesserten Aufnahmemöglichkeiten, die es ermöglicht, lebensechte Bilder von Menschen und Orten zu machen, so wie es das Auge sieht.” Angespornt durch das ehrgeizige Ursprungskonzept gelang es den technischen Mitarbeitern, sich dem Ziel wieder ein Stück zu nähern, die Welt wirklichkeitsgetreu abbilden zu können. Demnächst betrachten wir diese Bemühungen eingehender.

Feutures Functions

Nach oben

Sprache wählen

Zur ersten Seite für Digitalkameras in der gewünschten Sprache wechseln

Support

Product